Museumsküchen

Dienstag, 16. März 2010

Was aßen die Briten im Zweiten Weltkrieg?

Diesem Thema widmet sich die jüngste Wechselausstellung im Imperial War Museum.

Eine Ausstellung im Imperial War Museum

Wer wissen will, wie das schmeckte, was sie damals aßen, der erfährt das an der Kitchen Front, wie das Café des IWM für die Dauer der Wechselausstellung heißt.



Zur Ausstellung resp. dem Blog dazu: HIER.

via boingboing

Dienstag, 24. Juni 2008

Paris: Wo Museumsbesuche angenehm verdaut werden können

Das französische Frauenmagazin Marie Claire, denkt nicht nur an Frauen, sondern auch an Museumsbesucher, die nach dem Kunstgenuss, Lust auf "was Leckeres" haben. Und weil es nun Sommer und Museumsluft nicht immer gut tut, empfiehlt Marie Claire vier Museen, in denen oder bei denen man unter freiem Himmel gut speisen kann.

+ Café des Musée de la Vie Romantique (preiswert)
+ Saut du Loup am Musée des Arts décoratifs/Louvre (Menus: 30, 36 und 95 Euro)
+ Café de l’Homme im Musée de l'Homme (Mo-Fr: Lunch 35 Euro)
+ L'Apparemment am Musée Picasso (preiswert)

Viel Vergnügen!

Montag, 14. Januar 2008

Café Carlu: Une carte jouant sur la "simplicité"

So sieht es aus, das Café der Cité de l'architecture et du patrimoine in Paris.

Café Carlu Paris Cité de l'architectureCitè de l'architecture Paris Museumsgastronomie

Neben einfachen Speisen, die etwas mehr als einfach sein wollen, bietet es auch Plätze, wo Sie sich beim Kaffeetrinken an Terminals über die Ausstellung informieren können. Gute Idee. Trotz des Ausblicks auf den Eiffelturm mag sich dort allerdings kaum ein Gefühl des Wohlbefindens einstellen. Zu viel Weiß? Zu viel Rot? Nein, zu viel Raum.

Freitag, 12. Oktober 2007

Big Mac Museum

Während alle Welt Deutschland Berlin die Liebhaber der Currywurst noch auf die nächste Verschiebung der Eröffnung des Deutschen Currywurst-Museums warten, haben die Freunde des Big Mac seit dem 22. August bereits ihr Museum. In North Huntingdon, Pennsylvania. Halt da wo vor 40 Jahren das Matschbrötchen mit Fleischauflage erfunden wurde.
Zur erstaunlich langweiligen Seite des Big Mac Museums

Mittwoch, 11. Juli 2007

Leider war der Salat nicht ausverkauft...

Es gibt Beispiele für hervorragende Restaurants, die sich in Museen befinden. In Bonn etwa das Café im Kunstmuseum oder das DelikArt im Rheinischen Landesmuseum.

Natalie Tenberg musste allerdings im neuen Berliner Bode-Museum essen. Damit verdient sie ihr Geld. Offenbar war es harte Arbeit. Es schmeckte nicht und das Ambiente hat ihr auch ganz und gar nicht gefallen:

"Verständnis für die Küchenkräfte, von Köchen möchte man nicht sprechen, tut sich indes im milden Herzen schnell auf. Im ganzen Café klirrt und hallt es unerträglich, über das Klingkling wird ein Walzer von Schostakowitsch gedröhnt.
Unter diesen Bedingungen kann ein Mensch nicht arbeiten, höchsten Migräne bekommen. Säße man hier bei Selbstbedienung, die Flucht wäre schnell ergriffen. So wartet man auf die ungerechtfertigte Rechnung und verabschiedet sich dann auf Nimmerwiedersehen."

Weitere Links zum Essen in Museen gibt es übrigens bei abseits.de

Mittwoch, 27. September 2006

Gastronomie in Museen: Ketten und Perlen in Paris

Wer ein wenig über die Hintergründe der gastronomischen Betriebe in Pariser Museen erfahren will, der findet hier etwas:

La gourmandise au musée
LE MONDE | 06.09.06
© Le Monde.fr

Futterkiste

xml version of this page Follow Me on Pinterest
Ich bei Facebook: Facebook

Dieses Blog durchsuchen

 

Kontakt

museologie(at)gmx.de

Kommentare

Danke sehr!
Danke sehr!
Joern Borchert - 2015-01-14 00:42
Toller Artikel!
Hallo Herr Borchert, ich fand den Artikel sehr interessant. Herzlichen...
Perfectrix - 2014-11-20 09:37
Einladung an Nina
Danke Dir für die netten Worte. So wie ich Dir...
Joern Borchert - 2014-06-20 23:47
Feuerlöscher
Lieber Jörn, super, dass Du die Serie startest...
nina gorgus - 2014-06-11 09:45
Richard lebt!
Schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen. Werde...
Joern Borchert - 2014-05-30 19:50

Links in separatem Fenster

alle Links auf der aktuellen Seite in einem neuen Fenster öffnen 

Status

Online seit 4255 Tagen

Zufallsbild

Ludger tom Ring d.J., Tierbild mit Ginsterkatze, ca. 1560, oeltempera auf Eichenholz, 37,5 x 58 cm

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zählwerk

Besuche werden mit StatCounter gezählt.

Rechtliches


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

Impressum

Jörn Borchert
museologie [at] gmx [punkt]de

Jörn Borchert ist der Verantwortliche und Betreiber dieser Website sowie inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV.
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Haftungsausschluss